Montag, 15. Juni 2015

Technologie - Träger...

Wie es im Namen steht: Flugzeugträger tragen Flugzeuge  - und Technologieträger tragen die neuesten Technologien.
Und das kann man von unserer RM-R sehr wohl behaupten. Vermessen mit einem 3D- Meßsystem, Design und Konstuktion mit modernster Software und hergestellt mit modernen CNC Bearbeitungszentren und einem 3D Drucker - das ist "up to date".

Und genau wegen des 3D gedruckten Schabels stand die RM-R sogar auf der Messe "Rapid Tech" in Erfurt, auf dem Stand unseres Partners, der Firma VMS.

Einige Eindrücke:





NEWsPAPER!

Natürlich sind wir stolz, wenn unser Motrrad im SUZUKI Club Magazin zu sehen ist! (Wer das ganze Magazin möchte: Ausgabe Frühjahr 2015) Und selbstverständlich sind wir das noch mehr, wenn da sBike soagr 2x zu sehen ist.

Schaut und lest selbst!






Samstag, 13. Juni 2015

RALLY CROATIA!

Für die Details der Rallye selbst gibt es ja unseren HESSLER RALLYE RACING BLOG
Schauen wir hier mal auf die Technik:

Nach 5 Tagen Rallye, davon 3 sehr staubig und heiß, die anderen beiden in stömenden Regen und Schlamm kommt die RM-R 450 auf Gesamtrang 7 in´s Ziel! 

Technische Ausfälle am Motorrad: 
1x Lampenhalter abvibriert (zu dünn)
1x Steckverbinder der unteren Benzinpumpe defekt (ggf. schon ab Werk nicht korrekt)
Beide Fehler führten zu keinerlei Verzögerung oder gar Ausfall.

Während der Rallye haben wir die Einspritzelektronik nachjustiert, das Fahrwerk abgestimmt und kleine Justierungen an Cockpit und Lenker vorgenommen.
Eine Abdeckung musste etwas gekürzt werden. 
Und das war wirklich alles. Wir sind sehr stolz, dass das Motorrad gleich beim ersten Einsatz auf Anhieb so super funktioniert hat!
Der Luftfilter an trockenen....


..und an  Regentagen


Croatische Steppe

Straßenbau spezial

Parc Ferme

psssst....schläft noch! :-)

Finish


RollOUT!

Vor dem Rennen muss man erst immer das Rennen vor dem Rennen gewinnen...

Was das bedeutet?
Nunja: Bike, Naviagtionsequipement, Servicekiste -  alles sollte fertig sein.
Wir sind fertig, nur leider fällt die Probefahrt mit nur 3 Kilometern etwas sehr klein aus.
Puh.... war das ein Vor-Rennen! Wir sind gespannt, was unsere Arbeit wirklich wert ist - bei der Rallye Croatia, übermorgen!!